Ökumenischer Besucherkreis im Altenzentrum St. Lukas

 

 

Zur Zeit besteht der Besucherkreis aus 27 Frauen und zwei Männern.

Neben dem eigentlichen Besuchsdienst in den Pflegezimmern und im Aufenthaltsbereich auf den Stockwerken, bietet der Besucherkreis den BewohnerInnen in St. Lukas noch weitere Dienste an.

Das wären:

  • Gottesdienstbegleitung zu den jeweiligen Gottesdiensten.
  • Tischgespräche im Aufenthaltsbereich der BewohnerInnen, diese sollen u.a. auch die gegenseitige Sprachlosigkeit überwinden.
  • Jede Woche – freitags – arrangieren wir einen Einkaufsdienst. Hier

    können die BewohnerInnen ihren persönlichen individuellen Wunsch äußern.

  • Ausrichten des jährlichen Sommerfestes. Dieses Fest wird gerne von

    den BewohnerInnen und deren Angehörigen, sowie von jüngeren und älteren

    Menschen der Stadt angenommen und ist eine Brücke zwischen "drinnen und

    draußen".

  • Wir – fünf Frauen und ein Mann - betreiben die sonntägliche

    Cafeteria. Wir bedienen im Wechsel jeden Sonntag im Kaffee, das von

    14.00 bis 17.30 Uhr geöffnet ist. Dieses Angebot ist für die

    Angehörigen und den Besuchern aus den Häusern vom "Betreuten Wohnen",

    sowie für "Sonntagsgeschädigte" innerhalb unserer Stadt ein Ort des

    Kommunikation. Hier ist immer jemand da zu einem Gespräch, wenn es

    gewünscht wird, niemand ist allein! Sonntagseinsamkeit muss nicht sein.