Ökumenischer Verein für soziale Aufgaben

Vereinsgeschichte:
Gegründet wurde der Ökumenische Verein 2004. Es gehören ihm mehr als 60 Mitglieder an. Aus den beiden katholischen Kirchengemeinden St. Erasmus und St. Magnus und der Evangelischen Kirchengemeinde Wernau kam der Anstoß zur Gründung des Vereins. Der Vorstand besteht aus insgesamt fünf Personen. Drei werden von den Kirchengemeinden bestimmt, zwei aus den Mitgliedern des Vereins gewählt.

Wo finden Sie uns:
Die Vereinsräume befinden sich im Alten Rathaus, Kirchheimer Straße 69, 73249 Wernau. 

Zielsetzung:
·      Etwas für andere tun und ein waches Auge bekommen für die Mitmenschen, die Hilfe brauchen oder auch geben möchten.
·      Üben, mit offenen Augen durch den Tag zu gehen, mitbekommen, ob dem Nachbarn was fehlt.
·      Dem anderen mit Respekt und Aufmerksamkeit begegnen und dabei einen Blick dafür bekommen, wo in Wernau soziale Aufgaben warten und zu bewältigen sind. 

Wir sind ein lernender Verein und das heißt, dass die Aufgaben, die auf uns zukommen, unsere Arbeitsschwerpunkte bestimmen. Wir sind dabei offen für jeden, unabhängig seiner Glaubensgemeinschaft, egal ob Moslem, Jude, Christ oder Atheist. 

Aufgaben:
Im Moment arbeiten wir gemeinsam mit vielen engagierten ehrenamtlichen Helferinnen und Helfern: 

1.    Mobile Tafel Ausgabestelle Wernau, Kirchheimer Straße 69,
geöffnet jeden Donnerstag von 14:30 bis 15:30 Uhr.
Der Eingang befindet sich auf der Terrassenseite des Alten Rathauses. Anlieferungen von Sachspenden werden gerne um 14:00 Uhr angenommen.
Ansprechpartner: Bernhard Boos Tel.: 07153-36261 

2.    Trauer Café Lichtblick (Begleitung von Trauernden)
Jeden zweiten Donnerstag im Monat von 17:30 – 19:00
im Seniorenzentrum St. Lukas, Kirchheimerstraße 20 
Ansprechpartnerin: Ingrid Birawsky Tel:07153-39625 

3.     „Frauen treffen sich“ wiederkehrende Veranstaltungen zu Themen, die speziell für Frauen aller Altersgruppen aus den verschiedensten Kulturen von Relevanz sind. Über Frauen, die für eine Veranstaltung oder kontinuierlich mitwirken möchten oder Ideen für Themen, die sie interessieren würden, freuen wir uns.
Ansprechpartnerinnen: Silke Ehrler 07153-929512, Uli Mack-Landhäuser, Stefanie Schlimper, Ute Hipp 07153-32645 

4.    Mitarbeit bei der Vorbereitung ökumenischer Gottesdienste 

5.    Unterstützung und Beratung bei Patientenverfügung und Vorsorgevollmachten (nach den Leitlinien der Esslinger Initiative).
Ansprechpartnerinnen: Ingrid Birawsky Tel: 07153-39625,
Cornelia von Schröders Tel: 07153-39123 

In unserer Satzung steht: “Das Evangelium nimmt Christen in die Pflicht, achtsamen Umgang mit den Menschen und mit der Schöpfung insgesamt zu pflegen.“ In diesem Sinne möchte der Verein die christlichen Kirchengemeinden in ihrem sozialen Engagement ergänzen und unterstützen. 

Wir freuen uns über Menschen, die sich dafür interessieren in einer Gruppierung mitzuarbeiten, Mitglied zu werden oder neue Ideen einzubringen. 

Der Vereinsvorstand (Silke Gerlinger–Ehrler, Ute Hipp, Ingrid Birawsky, Bernhard Boos und Cornelia von Schroeders)  

Ökumenischer Verein für Soziale Aufgaben in Wernau e.V.,
Kirchheimer Str. 69, 73249 Wernau, E-Mail: silkeehrler@web.de