Besuch bei der Bäckerei Hunn

Interessante Einblicke in die Kunst des Brot- und Brezelbackens gewährte uns Bäckermeister Hunn bei unserem jährlichen Besuch mit den Vorschulkindern. Schon Tage im Voraus haben sich die Kinder auf diese Aktion gefreut und überlegt, wie es wohl in einer Bäckerei zugeht. Ganz gebannt, aber auch voller Respekt vor den überdimensionalen Knetmaschinen und Backöfen, verfolgten die Kinder die Führung durch die Backstube. Besonders eindrucksvoll erlebten wir, mit welcher Geschwindigkeit die geübten Bäcker die vielen Brezeln fertigten. Interessiert beobachteten die Kinder wie die Teiglinge auf dem Förderband transportiert werden und dass die Brezeln vor dem Backen noch „geduscht“ werden. Wir erfuhren, dass am Tag über 1000 Brezeln produziert und insgesamt ca. 450 kg Mehl verarbeitet werden. Herr Hunn gewährte uns ebenfalls einen Blick in die Kühlkammer mit den Mehlsilos, zeigte wie Haferflocken hergestellt werden und ließ uns am frisch angesetzten Sauerteig riechen. Vieles gab es zu bestaunen und überall duftete es ganz köstlich. Wie schön, dass zum Abschluss jedes Kind eine warme, frisch gebackene Brezel mitnehmen durfte.

Wir bedanken uns sehr herzlich bei Herrn Hunn für die interessante Führung und den Blick hinter die Kulissen.

Die Kinder und Erzieherinnen des Bergfeldkindergartens