Neues Gartenspielhaus für Bergfeldkindergarten

Am ersten Tag nach den Weihnachtsferien war der Schreck bei den Kindern groß. Ein Blick aus dem Fenster und der erste entsetzte Ruf war zu hören. „Unser Spielhaus ist weg, es ist gestohlen worden!“ Die Erzieherinnen konnten aber schnell das Verschwinden des Spielhauses aufklären. Herr Lorenz, der Hausmeister, hat es in den Ferien abgebaut, weil wir ein neues Spielhaus und neue Gartenplatten bekommen sollten. Ein paar Tage später waren dann auch schon Männer im Garten und haben alle alten Platten entfernt. Für die Kinder war es spannend zu beobachten, wie die Wege und Plätze neu gelegt wurden. Sogar an der Stelle, an welcher unser Spielhaus stand, gibt es jetzt ebenfalls Platten.

Nun wuchs die Spannung. Wann kommt das neue Spielhaus und wie sieht es aus? Kurz darauf wurde es geliefert. „Aber das sind ja nur Teile, man sieht ja gar nicht wie es aussieht“, war der Kommentar der Kinder. Die Spannung hielt noch zwei Tage an und dann war es fertig aufgebaut. Den Kindern hat es sofort gefallen und sie haben prompt ihre Meinung dazu geäußert:

·         „Es ist ja viel größer als das Alte.“

·         „Jetzt kann der Puppenwagen mit rein und muss nicht draußen bleiben.“

·         „Viel mehr Kinder passen da rein.“

·         „Das Dach ist jetzt nicht mehr voll mit Moos.“

·         „Da kann man auch gut Kaufladen spielen.“

·         „Es gibt sogar ein Regal, um was hinzustellen.“

Jetzt heißt es aber noch etwas Geduld zu haben, bis der Rasen wieder nachgewachsen ist. Dann aber kann der Frühling kommen damit wir alle unseren neu gestalteten Garten genießen und bespielen können. Wir freuen uns sehr!

Die Kinder der Mäuse - und Maulwurfgruppe mit ihren Erzieherinnen