Frauen treffen sich

am 9.11.2018 um 19:00 Uhr im Evangelischen Gemeindehaus, Uhlandstraße
Herzliche Einladung
zu einem Filmabend mit Gelegenheit zur Diskussion.
Aus urheberrechtlichen Gründen dürfen wir den Titel des Films nicht veröffentlichen, aber wir denken, dass die drei Fragen „Wie können wir leben angesichts von Klimawandel und Bevölkerungswachstum? Was können wir tun? Was haben andere schon getan?“ in etwa beschreiben, worum es in dem Film geht, von dem wir Ausschnitte zeigen werden.
Wir werden uns die Einleitung des 2016 ausgezeichneten Dokumentarfilms eines französischen Filmteams ansehen und Projekt-Beispiele aus den Bereichen Landwirtschaft und Wirtschaft.
Wir denken, dass das Thema hochaktuell und drängend genug ist, um sich darüber auszutauschen. Wir sind davon überzeugt, dass der Film ein schwieriges Problem lösungsorientiert bearbeitet und wir hoffen und wünschen, dass sich viele von Ihnen dazu einladen lassen, darüber zu diskutieren, was unsere Welt im Großen und im Kleinen angesichts großer Herausforderungen braucht.
Flyer zur Veranstaltung liegen z.B. in den Kirchen aus.
Wir freuen uns auf Ihr Kommen!
Silke Ehrler, Ute Hipp, Ulrike Mack-Landhäuser und Stefanie Schlimper