Herzlich willkommen in der Evangelischen Kirchengemeinde Wernau

Das ist unsere evangelische Kirchengemeinde!

 

25 km östlich von Stuttgart liegt im Neckartal die Stadt Wernau. Hier leben ca. 12.500 Menschen. Ungefähr 3.000 davon sind Gemeindeglieder der evangelischen Kirche.

 

Wernau im Internet

============================================================

Wir möchten uns vorstellen, Sie in unsere Gemeinde einladen und über das Gemeindeleben informieren.



Unsere letzten Änderungen:

angepasst am: 

25.11.2020          Gemeindeinformation vom 25.11.2020

25.11.2020          Aktuelle Gottesdienste

19.11.2020          Gemeindeinformation vom 19.11.2020

19.11.2020          Aktuelle Gottesdienste

10.11.2020          Gemeindeinformation vom 10.11.2020

10.11.2020          Aktuelle Gottesdienste

03.11.2020          Gemeindeinformation vom 3.11.2020

03.11.2020          Aktuelle Gottesdienste

 

 07.03.2019           Link zum Evangelischen Jugendwerk Esslingen

 

                             Kontakadressen zur evangelischen Kirchengemeinde Wernau

                             Homepage des  evangelischen Kirchenbezirks Esslingen

  • Meldungen aus der Landeskirche

  • 28.11.20 | Öffnen Sie digitale Türchen!

    Adventskalender sind aus dieser Zeit nicht wegzudenken. Drei digitale Kalender aus dem Raum der württembergischen Landeskirche möchten wir Ihnen besonders ans Herz legen - besinnlich, spirituell, unterhaltsam, überraschend.

    Mehr

  • 27.11.20 | Corona-Hilfe für Gemeinden

    Eine Sonderzuweisung in Höhe von 2,5 Millionen Euro an die Kirchengemeinden zur Milderung Corona-bedingter Härten hat die Landessynode heute beschlossen. Auch wurden diakonische Maßnahmen und ein Innovations-Kongress beschlossen. In einer aktuellen Stunde grenzte sich die Synode klar von Verschwörungserzählungen aller Art ab und diskutierte, wie damit umzugehen sei.

    Mehr

  • 27.11.20 | „Moria darf sich nicht wiederholen“

    Die leitenden Vertreter der Flüchtlingsarbeit in den vier großen Kirchen in Baden-Württemberg haben an die Bundes- und Europaabgeordneten im Land appelliert, der Schaffung von Flüchtlingslagern an den Außengrenzen der EU unter Haftbedingungen und Asylschnellverfahren nicht zuzustimmen. Dies erklärten sie im Vorfeld des Treffens der Innen- und Justizminister Anfang Dezember.

    Mehr