Zelten im Bergfeld-Kindergarten

Am Samstag, den 21.06.08 war es wieder so weit. Bergfeld-Camping öffnete zum zweiten Mal seine Pforten. Bei Super-Sommerwetter waren innerhalb kürzester Zeit alle Kindergarten-Stellplätze mit 10 kunterbunten Zelten belegt.

Die Kinder konnten im Freien toben und gemeinsam mit Mama und Papa das Gelände erkunden.


Als dann der Hunger zunahm, wurde kurzerhand ein Grillplatz mit großer Picknickwiese eröffnet.

Auch die fußballbegeisterten Papas kamen nicht zu kurz. Im Nu war für das Public-Viewing eine riesige 10“-Leinwand aufgebaut. Selbst die etwas zu klein geratenen Sitzplätze konnten keinen der großen Fans abhalten, das ganze Spiel gespannt zu verfolgen.

Als dann die Dunkelheit einbrach wurde ein „Sonnwendfeuer“ entfacht und selbst die Gitarre für den Lagerfeuergesang fehlte dabei nicht.

Zum Tages-Abschluss gab es dann im völlig dunklen Turnraum einen spontan von den Kindern einstudierten Lichtertanz. Die kleinen bunten Leuchtstäbchen sorgten für eine fast schon gespenstische Stimmung.

Zu weit vorgerückter Stunde (Frau Jäger und Frau Godratschke waren schon zu Hause und bekamen so zum Glück nicht mehr mit, wie spät es war) verkrochen sich 18 Kinder und 13 Erwachsene in die Zelte und bald schon musste man den Geräuschen nach um so manchen Baum fürchten.

Den Abschluss bildete am Sonntag-Morgen das gemeinsame Frühstück, bei dem man dem einen oder der anderen anmerkte, dass das letzte Zelten doch schon Jahre zurücklag, als die Luftmatratzen wohl irgendwie noch bequemer waren.

Bis auf vielleicht für manche etwas zu wenig Schlaf war dies auf alle Fälle wieder eine Super-Veranstaltung, die es so bestimmt nur in ganz wenigen Kindergärten gibt. Unser Dank gilt hier vor allem den Organisatoren, ohne die eine solche Veranstaltung nie zustande kommen würde. Vielen Dank auch dem Frühstücksteam, für Brezeln, Zopf, Kaffee, usw. Auf jeden Fall freuen sich bestimmt schon alle auf das nächste Bergfeld-Kindergarten-Camping (Vielleicht dürfen die Ehemaligen ja auch nochmal mitmachen).